Einschulungsfeier

 

 

 

 

 

 

St. Martinsfeier

 

 

 

Am letzten Mittwoch war es wieder soweit. Die fünf Unterstufenklassen der Erlichschule veranstalteten ihre St. Martins-Feier, selbstverständlich mit Corona Regeln. Frau Schellenberg hatten im Schulhof ein wunderbar stimmungsvolles Martinsfeuer vorbereitet. Bei einem Umzug durch das verdunkelte Treppenhaus mit Martinslichtern und Martinsmusik vom Band, klopften wir an jede Klassentür und teilten leckere selbstgebackene Kekse, liebevoll verpackt von der Klasse Deuerlin/ von Pabrutzki.

Auf dem Hof versammelt beim Feuer, hatten die verschiedenen Klassen Beiträge vorbereitet. Die Kinder der Klasse Lehming lasen mit verteilten Rollen die St.Martins-Geschichte vor, begleitet mit tollen Bildern der Klasse Marschall/Hofmann.

Ist St. Martin in unserer heutigen Zeit noch aktuell? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Kinder der Liebhauser Klasse unter Leitung von Frau Levens. Mit anderen teilen und niemanden im Stich lassen- das ist gerade mit der Flüchtlingsfrage in unseren Tagen ein wichtiges Thema.

Einen wunderschönen, anrührenden Lichtertanz zeigten uns die ganz Kleinen der Klasse Maurer/Meixner. Mit selbstgebastelten Fackeln tanzen sie zum Song "Lichterkinder" im Kreis.

Als Highlight zum Abschluss durften noch einige Kinder mit echten Fackeln durch den Schulhof gehen, in Corona Zeiten selbstverständlich mit Maske.

Ein gelungenes Fest, gerade in schwierigen Zeiten. Wir haben es genossen.