Aktuelles Schreiben der Ministerin Elternschreiben der Ministerin
Info der Schulleitung zum Unterricht in den nächsten Wochen Preis für die Klasse 8/9a bei der diesjährigen Christbaumaktion
Weihnachtsbotschaft der Schule im Erlich  
Mit dem Nikolaus im Wald Jackenmarkt im Schnee
Weihnachtsmusik Elternbrief der Schule im Erlich zur Maskenpflicht
St. Martinsfeier Woche der Leichtathletik
Ausflüge der Klasse 2/3 Verabschiedung 2020
Abschlussfeier 2020 Klasse 1-2 feiert Fasching
Faschingsfeier 20 Ausstellung "KUNST SCHAFFT CHANCEN"
Erasmus - Erstes Treffen in Belgien Einschulungsfeier
Heilpädagogisches Reiten Klasse 1/2 stellt sich vor
Schweigeminute gegen Terror und Rassismus Schulgarten
Schülervertreter  
Spenden  

 

Aktuelles Schreiben der Ministerin

 

 

Elternschreiben der Ministerin

 

 

 

Unterricht in den nächsten Wochen

 

 

22.01.2021

Liebe Eltern,

wir möchten Sie hier wieder darüber informieren, wie es mit dem Unterricht Ihrer Kinder in den beiden kommenden Wochen weitergehen wird.

Zunächst wird auch in der nächsten Woche Fernunterricht sein – für alle Klassen  bis zum 29. Januar.

In der darauffolgenden Woche – ab dem 1. Februar -  gibt es dann Präsenz-Unterricht für die Unterstufe. Das sind bei uns die Klassen:

Maurer, Meixner
Deuerling, v. Pabrutzki  
Liebhauser, Schellenberg 
Lehming 
Marschall, Hofmann

                                                                                                             

Der Unterricht findet jeden Tag von 8-13 Uhr statt und die Busse fahren so, wie Sie dies gewohnt sind. Am Mittag wird der Bus dann allerdings genau 3 Stunden früher an der gewohnten Haltestelle sein.

Diejenigen Kinder, die bei uns zum Essen angemeldet sind, werden auch weiterhin hier in der Schule essen.                                                                                                                           
Am Nachmittag gibt es keinen Unterricht!
Die Notgruppe bis 16 Uhr bieten wir aber weiterhin an. Bitte sprechen Sie uns an!

Wie es in den darauf folgenden Woche weiter gehen wird, werden wir an dieser Stelle so bald wie möglich mitteilen.

Alles Gute für Sie und Ihre Familien

Peter Schmid und Jürgen Schall

Weihnachtsbotschaft der Schule im Erlich

 

 

 

Der Winter hat uns die passende Atmosphäre geliefert und pünktlich zu unserem Jackenmarkt in der Schule im Erlich am 1. Dezember 2020 hat es geschneit.
Der wegen der Covid -19 -Pandemie im Freien stattfindende besondere Kleidermarkt nur für Winterjacken konnte morgens um 8 Uhr im verschneiten Schulhof starten.
 
Das Interesse an der riesigen Auswahl von Jacken war roß und die Kleiderständer - nach Größen für Schülerinnen und Schüler von Klasse 1 bis 10- waren voll mit tollen Jacken!
Für jeden Geschmack war etwas dabei und das Shopping- Erlebnis im Schulhof unter dem Dach war ein großer Spaß!
 
Nach einem corona- entsprechenden Zeitplan hatte jede Klasse ein Zeitfenster ,in dem sie den Jackenmarkt besuchen, 
Jacken aussuchen und anprobieren, die Freunde beraten und dann eine Jacke für jeweils einen Euro kaufen konnte.
Auch dicke Schals, Handschuhe und Mützen wurden mit Freude ausgewählt, anprobiert und mitgenommen.
 
In Zusammenarbeit mit Rotaract (die Jugendorganisation von Rotary) und der großen Unterstützung in allen Bereichen von Louisa Franck und Sebastian, konnte der Ablauf reibungslos funktionieren.
Die zwei Wagenladungen voll mit übrig gebliebenen Jacken wurden nach Beendigung der Schulaktion direkt von ihnen in das Auto gepackt und zum Warenkorb in Speyer gefahren- auch dort ist der Bedarf an Winterjacken sehr groß und sie haben die Spende dankend angenommen.
 
Ein ganz herzliches Dankeschön an Louisa und Sebi von Rotaract Speyer, an Karin Schellenberg für ihre Mithilfe und an die Schulleitung für die große Unterstützung zur Ermöglichung dieses Jackenmarktes.
Auch an alle SpenderInnen der tollen hochwertigen, modernen und ansprechenden Jacken auf diesem Weg ein dickes Danke!
Die Einnahmen der ca 140 für einen Euro verkauften Jacken (der genaue Betrag ist noch nicht bekannt) gehen komplett an Rotaract, die mit diesem Geld ein Kinderprojekt in Afrika unterstützen.
Somit leisten unsere SchülerInnen und Schüler durch den Kauf einer Jacke einen sozialen Beitrag und helfen Kindern, die in einem anderen Land unter schlechten Bedingungen leben.
 
Der Tag war gefüllt mit Freude und vielen Kindern leuchteten die Augen vor Begeisterung über die neuen Jacken, die den Winter ein bisschen weniger kalt erscheinen lassen.
Auch die Großen hatten viel Spaß und ließen sich von der Einkaufslust der anderen anstecken- ein Lichtblick in dieser kalten und komplizierten Jahreszeit!

 
C. Vogel

 

 

Weihnachtsmusik

 

 

Abschlussfeier 2020

 

Ausstellung Kunst schafft Chancen

 

Hier geht´s zur Ausstellung!