Die Kinder der Unterstufe fahren in kleinen Gruppen unter der Leitung von Frau Schellenberg zum Reiterhof Kinderhilfe e.V., um dort am heilpädagogischen Voltigieren teilzunehmen.
Ein Pädagoge leitet die Gruppe an und longiert das Pferd in den drei Grundgangarten. Über das Lebewesen Pferd kann die Entwicklung und das Verhalten der Kinder günstig beeinflusst werden.
Während die einen reiten, machen sich die anderen auf dem Reiterhof nützlich.

Ziele sind:

  • Vertrauensaufbau
  • Angstabbau
  • Verbesserung der Konzentration
  • Förderung der Kooperation
  • Abbau von Antipathien
  • Abbau von Aggressionen
  • Erlernen richtiger Selbsteinschätzung

 

 

.